KLEINE + ASSOZIIERTE ARCHITEKTEN BDA

Unsere Leistungen bei der Vorbereitung und Koordination eines Architektenwettbewerbs bzw. vergleichbaren Vergabeprozesses:


1. Bauherrenberatung: Kontinuierliche Beratung des Auftraggebers bei allen im Laufe des Verfahrens zu treffenden Entscheidungen und Wahrnehmung treuhändischer Funktionen.

2. Verfahrensalternativen: Beratung im Hinblick auf das zum Projekt passende Verfahren (GRW, RAW oder RPW in Verbindung mit VOL) unter Abwägung von Dauer, Aufwand, Ziel und Öffentlichkeitseffekt. Parameter, die alle maßgeblich von der Verfahrensart beeinflusst werden

3. Einholung von Zustimmungen: Abstimmung von Verfahren, Aufgabenstellung und Beteiligung am Verfahren mit den jeweils zuständigen Verwaltungen und der Architektenkammer

4. Auswahl Beteiligte: Beratung zu Fragen der Besetzung von Preisgericht, der Hinzuziehung von Sachverständigen und Gästen sowie bei der Beauftragung notwendiger Dritter (Modellbauer, Fotografen, Drucker, Caterer, etc.).

5. Teilnehmerauswahl: Beratung und Koordination bei der Auswahl und Bestimmung der Teilnehmer des Verfahrens, die über eine direkte Nominierung, ein öffentliches Bewerberverfahren oder über die Bekanntmachung eines offenen Wettbewerbs erfolgen kann.

6. Auslobungserstellung: Inhaltliche und gestalterische Vorbereitung der Auslobungsunterlagen (Broschüre, Pläne, CD ROM, Internetplattform), vor allem mit der Entwicklung und Darstellung der Aufgabe, Beschreibung des aktuellen Status Quo und Erläuterung der Verfahrensregeln.

7. Kommunikationsplattform: Kontinuierliche Begleitung des Projekts auf einer eigenen Plattform, die sowohl Informations- als auch Kommunikationsmedium darstellen kann.

8. Sitzungsvorbereitungen: Vorbereitung, Koordination, Leitung und Protokollierung aller Sitzungen im Rahmen des Verfahrens: (Interne) Abstimmungsgespräche/Workshops zur Vorbereitung des Verfahrens, Preisrichtervorgespräche vor Finalisierung der Unterlagen, Kolloquium (und Workshop) mit den Teilnehmern, Preisgerichtssitzung(en), Pressetermin.

9. Vorprüfbericht:: Konzipierung, Organisation und Durchführung der Vorprüfung aller eingereichten Arbeiten mit einem erfahrenen Team und unter Einbeziehung externer Sachverständiger. Erstellung eines wertungsfreien, übersichtlichen Prüfberichts im einheitlichen und übersichtlichen Layout zur Grundinformation des Preisgerichtes.

10. Öffentlichkeitsarbeit: Bekanntgabe des Verfahrens in Amtsblättern, Fachpresse und Internet, Durchführung von Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung, Erstellung von Dokumentationen sowie Organisation und Durchführung von Ausstellungen.




[^]