VGV-VERFAHREN

In der Vorbereitungsphase („Phase 0“) eines Projektes ist oftmals die Vorbereitung, Durchführung und Betreuung eines VgV-Verfahrens (Vergabe-Verordnung [2016]) notwendig. Das VgV-Verfahren ist unter bestimmten Bedingungen verpflichtend, zum Beispiel für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen (durchaus auch anderen freiberufliche Leistungen!) oberhalb des sogenannten Schwellenwertes. Nach VgV müssen diese Leistungen EU-weit ausgeschrieben werden, wenn das geschätzte Honorarvolumen ohne Umsatzsteuer einen gesetzlich definierten Schwellenwert erreicht und unser Auftraggeber als ein öffentlicher Bauherr einzustufen ist und/oder Fördergelder nutzt.

Wir verfügen gerade für diesen zentralen Vorbereitungsprozess eines Bauprojektes (oder anderer Projekte) über eine langjährige Erfahrung und umfangreiches Wissen. Betrachten Sie uns als die „rechte Hand“ des Auftraggebers für alle Wege der Durchführung eines VgV-Verfahrens.

Innerhalb eines VgV-Verfahrens für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen kann auf Wunsch ein Architektenwettbewerb eingebunden werden.

Es kann innerhalb eines VgV-Verfahrens für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen aber innerhalb der Verhandlungsstufe auch eine (für den Auftraggeber honorarpflichtige) Mehrfachbeauftragung (Planungs- oder gutachterlicher Auftrag) eingebunden werden, so die Umstände der Aufgabe dies als sinnvoll erscheinen lassen.

Unser Ziel ist es, jeweils gemäß den spezifischen Anforderungen des Bauherrn und seines Bauvorhabens, ein pragmatisches, ergebnisorientiertes und insbesondere vergaberechtskonformes Verfahren durchzuführen.


Unsere Leistungen im Überblick

  • Beratung in allen Verfahrens- und Organisationsfragen
  • Überprüfung des Auftragswertes in Bezug auf den aktuellen Schwellenwert
  • Zusammenstellung bzw. Erstellung der vergaberelevanten Unterlagen
  • Unterstützung bei der Wahl geeigneter Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • EU-weite Bekanntmachung
  • Formulierung sämtlicher Informationsschreiben an Bewerber und Bieter
  • Vorbereitung und Durchführung von Auswahlgremien
  • Vorbereitung und Organisation der Verhandlungsgespräche
  • Nach höchsten Standards dokumentierte Kommunikation auf einer Vergabeplattform (DTVP Deutsches Vergabeportal GmbH)
  • Laufende Dokumentation des Verfahrens
  • EU-weite Bekanntmachung der Auftragsvergabe

Hier eine Auswahl unserer Auftraggeber: